Natürliche Sprachverarbeitung in der Pharmakovigilanz

In der deutschen pharmazeutischen Fachzeitschrift PM Report diskutiert Anton Dolgikh, Leiter der KI-Abteilung Healthcare and Life Sciences Practice bei DataArt, die Rolle der natürlichen Sprachverarbeitung bei der Pharmakovigilanz.

„Während einige Pharmaunternehmen die Revolution in der KI-Medikamentenforschung anführen, beschäftigen sich andere – diejenigen, die im Bereich der Pharmakovigilanz tätig sind – mit den Folgen der Proliferation von Medikamenten in der Bevölkerung. Wie jeder andere Teil des modernen Gesundheitssystems leidet auch die Pharmakovigilanz unter dem ständig steigenden Druck der eingehenden Informationen. Glücklicherweise haben KI-Fähigkeiten, was das Verständnis der natürlichen Sprache betrifft, einen großen Sprung nach vorne gemacht. Zusammen ebnen Daten und KI den Weg in eine neue Ära im Gesundheitswesen, eine Ära, in der Fachleute ihre Intelligenz nutzen, um medizinische Probleme zu lösen, während automatisierbare Routinen durch die Intelligenz von Maschinen ausgeführt werden.“

Den vollständigen Artikel in deutscher Sprache finden Sie hier.

Willkommen
Freut uns, dass du uns gefunden hast.
Schau dich gerne um und finde heraus, wie wir deine Unternehmensziele unterstützen können.
Kontakt